Biografie

 

Erika Fankhauser Schürch, geboren 1969, arbeitet im eigenen Atelier in Wynigen, im Emmental. Zudem hat sie eine Teilzeitstelle an der Zürcher Hochschule der Künste als Werkstattverantwortliche Keramik/3D. Am Anfang ihrer beruflichen Laufbahn war sie Fachlehrerin für Gestalten an der Volksschule. 2004 schloss sie die Berufsausbildung zur Keramikerin an der Schule für Gestaltung Bern ab. 2013 erlangte sie den Master of Arts in Design an der Hochschule Luzern.  

Ihre Arbeiten wurden mehrfach im In- und Ausland nominiert. Letzte Nominationen: mit „entre les deux“ bei Mixed Media, Förderpreis Keramik 2010 Nassauische Sparkasse (D), mit „made for ever“ 2010 und mit „dingding“ 2012 am designcontest vom Formforum Schweiz in Luzern.

Mit den „Lichtbechern“ gewann sie den 2. Preis am Lehrlingswettbewerb des Verbands Berner Töpfermeister Juni 2002. Mit der Schüssel „lino“ gewann sie den 1. Preis an der Keramik Willisau. 2003 und war eine Gewinnerin am ICMEA 2007, Emerging Artists Competition, Fuping, China. Im Sommer 2009 war sie emerging artist for free residency in Fuping, China. Mit „lino schüsselsalat“ war sie Gewinnerin des Kiwanis Förderpreis 2007/08.

Ihre Arbeit „lino“ wurde 2006 in die Design-Sammlung des Kantons Bern aufgenommen.

 

Ihre Arbeit „Gebse“ wurde 2014 in die Sammlung des Schweizerischen Nationalmuseums aufgenommen.

Logo

Erika Fankhauser Schürch
Riedtwilstrasse 8
3472 Wynigen
078 788 78 95
info@erifakeramik.ch